A10C Systeme


#61

Und für eine schnelle Umkehr der Flugrichtung in Kombination mit einem Höhengewinn.

Mit der A-10 sollte man eh so einiges anders machen… zum Beispiel sich gar nicht erst auf BFM einlassen. :innocent:


#62

Sorry, ich meinte Pitch Angle. Wenn ich hochziehe bin ich ja in einem Punkt komplett vertikal, dann fange ich an mich auf den “Rücken” zu drehen und da kommt ja die Pitch-Ladder von 90° wieder zurück auf 0° -> da bei 15° versuche ich zu drehen und gerate immer in einen hässlichen Stall. Ich habe auch versucht einfach inverted straight and level zu fliegen, aber da drückt die A10 einfach runter. Egal wie fest ich den Knüppel nach vorne drücke. Das Ding geht einfach in den Loop rein.

Ich werde den Immelmann nochmal mit deutlich mehr als 300 Knoten ausprobieren.

@Eightball bei Lufthoheit würde ich an einem leichtsinnigen Tag vielleicht eine Cuban Eight fliegen, aber bestimmt kein Immelmann!

Und warum ich hier immernoch rumhänge? Zitat aus Simpleradio vom Blueflag Server mit der A10A:

Ich: "Beatty CAP, Emuyen, Picture over AF?"
Jemand: "2 MiG 21’s, Blue CAP down"
Ich: "Loitering 15 Miles south, awaiting CAP"
Jemand: “Alter geh doch einfach rein. Du hast 4 Fox 2”

:see_no_evil: And there goes the immersion… :joy:


#63

Deine Stickbewegung wird, wegen fehlender Geschwindigkeit, so aussehen müssen, dass du mit einem zu dir gezogenen Stick endest (um das Absacken der Nase abzufangen).
Bei ausreichender Geschwindigkeit reicht es eigentlich (und auch je nach Flugmuster), wenn du eine kreisende Bewegung zur Neutralstellung des Sticks macht. Bei niedriger Geschwindigkeit musst du bei der Neutralstellung direkt wieder ziehen, um den Flugpfad nahe dem Horizont zu halten.
Ich weiß nicht, wie schnell du rollst, aber maximale Rollrate würde ich auch bei niedriger Geschwindigkeit auch nicht empfehlen, damit provozierst du ja sonst quasi einen Abriss.


#64

Danke für die Hilfe.
Ich versuch’s einmal mehr mit genug Geschwindigkeit und mit langsamerem Rollen.


#65

Ist bei der A-10C eigentlich sogar Pflicht für Loopings und Immelmanns, sonst hat man nach dem vertikalen Part einfach zu wenig Geschwindigkeit. Ich würde alles unter 150 KIAS als zu langsam betrachten, eigentlich fühlt sich die A-10 erst ab 170 bis 180 KIAS wohl. Also auf jeden Fall mehr Tempo mitnehmen, und das kann ja eigentlich nur durch einen Sinkflug gehen. Oder man leiht sich die JATO-Booster von der Blue Angels C-130… :stuck_out_tongue:


#66

Vielen Dank für den zusätzlichen Hinweis.

Im Allgemeinen: Vielen Dank euch für die Hilfe, die ich seither hier im Forum bekommen habe.


#67

Kennt sich jemand mit VoiceAttack aus?
Versuche grad meine VR Erfahrung zu verbessern…


#68

Habe ich mal zum Laufen gebracht und dann doch nicht genutzt, weil ich kaum noch SP fliege. War aber eine ziemlich coole Sache.

Ich musste allerdings erst mein Windows auf EN umstellen, damit die Spracherkennung für VoiceAttack funktionierte. Entgegen der Anleitung hat es aber geklappt, Windows hinterher wieder auf Deutsch zu stellen und dabei die Spracherkennung auf EN zu lassen, und VA funktionierte dann immer noch.

Ich hatte allerdings irgendwann aufgehört, mir die Tiefen der Funkmenüs selbst zu bauen, weil es mir viel zu viel Arbeit war; evtl. bietet es sich da an, nach fertigen Profilen zu schauen.

Und von den 476th gibt es ein Video, ich glaube von Recon Stewart, der VA benutzt und bei der Landung auf dem Final “Fox two” ansagt und ich denke, ist der JECK?! Achso, der wollte nur “F2” auf der Tastatur auslösen… :wink:


#69

Danke für die ausführliche Antwort.
Hab es gestern installiert und es ist wirklich sehr hilfreich. Da ich mir VR statt den thrustmaster warthog geholt habe (Weihnachten kommt ja bald :stuck_out_tongue_winking_eye:), musste ich die Triebwerke immer mittels Tastaturkürzel starten. Et voilá, gestern reichte ein left/right engine on/off befehl und die befehle wurden sauber ausgeführt.

Gute idee mit den “fox”. Mit “Eff one - twelve” klappt es auch, aber 1. Fox tönt cooler und 2. “EFF Five” waren doch zu viele Effen auf einmal und ich durfte den Befehl überarbeiten.

Alles in allem eine super sache. Endlich eine stunde geflogen ohne durch das nasenloch gucken oder die brille zu heben. 🖒

Ich werde mal VAICOM 2.0 testen am weekend. Scheint gut zu funktionieren.


#70

Pass nur auf, dass du das nicht mit jemandem zusammen im TS benutzt. Das kann für ziemlichen Schrecken sorgen… :joy:


#71

Vor allem wenn es eine Abfolge wird: “fox two, Fox two. “
” OMG gleich zwei von den Dingern? Ich wollte doch nur auf McCarran landen, arg”


#72

Ist ja zum Glück eher was für die SP Kampagnen. Sonst wäre die Hektik beim Wingman vorprogrammiert :joy:

PS: DCS macht mich arm. Es fehlen noch: Warthog HOTAS, Gametrix Vibratorchair, kaufen oder joystickstand basteln… sollte ich mal ne hypothek für ein Haus (oder ein Firmengebäude) aufnehmen, dann muss ich unbedingt noch den hydrauliksimulator draufpacken :see_no_evil:


#73

Moin

Auf MP ist es sicher cool “bogey dope” zu rufen und Awacs antwortet. :thinking:


#74

Zum Glück ist nichts davon überlebenswichtig :wink:


#75

Ich verstehe deine Aussage nicht. Eine digitale A10C zu studieren und fliegen ist auch nicht überlebenswichtig. :thinking:

Deine Nachricht lässt viel Interpretationsspielraum offen.


#76

Halte dich an den weißen Teil in deinem Avatar… Ich meinte nichts davon braucht man, wenn man DCS betreiben will, von daher muss man sich da keinen Stress machen…


#77

Das ist das Problem mit der schriftlichen Kommunikation. Es braucht schon mehr um mir Stress zu machen. :wink:
Da ich tatsächlich deine Aussage nicht interpretieren konnte, habe ich nachgefragt.

In diesem Falle: Ja, ist zum glück nicht überlebenswichtig. Es macht aber das fliegen deutlich angenehmer.


#78

Ich kann nur empfehlen das schön der Reihe nach zu implementieren. Als nächstes erstmal Warthog oder ein anderes hochwertiges HOTAS (Pedale hast du?).
Dann nach und nach die Gadgets. Wie du schon erkannt hast, Weihnachten oder Geburtstage bieten sich an… :stuck_out_tongue_winking_eye:


#79

Danke! Ich hab es nicht pressant…und ehrlichgesagt auch nicht die Zeit dazu.

(Meine Aktivität der letzten Tagen kommen daher, dass viele meiner Kunden im Urlaub sind und ich am Quartalsabschluss machen bin :sleeping:)

Habe ein Saitek x52 (für Elite gekauft damals). Mit einem Modifier am Joystik kann ich alle Knöpfe der A10C unterbringen… nur die getrennten Schubregler fehlen. Der nächste Schritt ist definitiv ein Warthog.

Pedale hat mir meine Frau geschenkt. Sind Thrustmaster T Flight Rudder Pedale :heart:

MFCD haben sich mit der Oculus erledigt :stuck_out_tongue_winking_eye:


#80

Getrennte Schubregler hab ich in meiner gesamten DCS-Karriere bisher nur einmal gebraucht, und das war als wir einen Triebwerksausfall provoziert haben um danach einen Neustart des Triebwerks zu versuchen. Ansonsten wage ich mal zu behaupten, bewegst du die Hebel eh fast immer beide :slight_smile: