Normandie 1944


#1

Nur mal so in die Runde gefragt. Wer hat eigentlich aller vor die Normandiekarte zu holen. Für Jets scheint scheiben mir die Sandpisten ja nur bedingt geeignet. WWII ist ja auch nicht das Nummer 1 Thema der Staffel. Aber wenn ich mir die Videos so ansehen sehe ich da eine Millionen schöne Landezonen für Hubschrauber.


#2

Ich werde sie mir holen, alleine um mal was anderes zu sehen. Und die Pisten soll man ja auch für A-10 und Su-25 nutzen können. Zumal die Su-25 ja meines Wissens sowieso auch dafür ausgelegt ist, auf improvisierten Flugfeldern landen und starten zu können, meine das mal irgendwo gelesen zu haben.

Wenn das mit den Pisten einigermaßen klappt eignet sie sich zumindest besser für “richtige” Missionen (also mit echter Storyline, nicht irgendwelche Traningsszenarien) als die NTTR. Aber die nächste Map, auf die ich mich freue, wird wohl eher die Strait of Hormuz.


#3

Vorbestellt ist die Map, inklusive Asset-Pack. Selbst wenn ich nicht groß WWII fliege finde ich das alles unterstützenswert, aber das muss ja jeder für sich selbst wissen.

Ich denke nicht, dass wir die Map für Missionen hier im Geschwader groß nutzen werden, weil sie Szenerie dann doch nicht so recht passt… außer wir verlagern uns in den Sci-Fi Bereich und erfinden irgendeine Story mit Zeitmaschine. Vielleicht noch Dinosaurier-Nazis dazu. Oder so. :joy:

Dennoch wird es Spaß machen abseits der Geschwaderflüge mal was anderes zu sehen. :slight_smile:


#4

Ich hole sie mir nicht. Thematisch passt sie einfach nur für ww2.
Mir reicht auch nevada und Kaukasus. Lieber mehr zeit auf gut geplante Missionen verwenden als “andauert” neue Karten zu erkunden.
Die Missionen müssen meiner Meinung nach auch nicht sonderlich komplex mit komplizierten triggern sein. Auf Grund unsrer Herangehensweise wird auch schon eine Ansammlung von 5 statischen Panzern und unklarer Sam Situation für uns komplex genug.


#5

Ich versuche ganz gerne immer 3 Phasen in meinen Missionen unterzubringen, und einen “Plot-Twist”, den man vorher nicht kannte. Kann man in meiner Safe Escape Mission sehen, falls die überhaupt noch funktioniert… müsste man mal testen ^^


#6

Das ist leider oft das ärgerliche: komplexe Vorgänge zerschießen sich oft durch Updates. Sehr ärgerlich.
Keep it simple.
Plötzliche Änderungen im Missionsablauf sind allerdings sehr cool und auch völlig realistisch


#7

Ich spare mir das Geld erst mal. Kaukasus wird ja auch irgendwann mal in 2.0- Outfit raus kommen. Es muss ja nicht jede Mission auf irgendein aktuelles Szenario zurückzuführen sein. Kann man sich auch komplett ausdenken und je nach Erfolg oder Misserfolg die Idee weiter spinnen. Wenn die Idee schlüssig ist, dann ist das Gelände zweitrangig. Man kann auch auf Nevada anspruchsvolle Lagen fliegen. Is ja viel weniger Deckung da.


#8

Also von der Architektur her sehe ich das nicht. Da braucht man nur mal durch Deutschland zu fahren, was ich ja berufsbedingt zur Genüge tue. In vielen ländlichen Gebieten hat sich da seit den vierzigern nicht so wirklich viel verändert. Klar sollte man dann keine Dampfloks rumfahren lassen.

Aber ein realistisches Szenario für eine Mission mit A10 und Huey will mir da auch nicht sofort zu einfallen.

Holen werde ich mir die Map auf jeden Fall, da steckt für Drehflügler wirklich viel Spasspotential drin.


#9

Naja, das letzte, was die Mission kaputt gemacht hat (von dem ich weiß) war, dass die AI einen Task nicht mehr ausgeführt hat. Ein Push Task war jetzt nichts sonderlich komplexes… :wink:

Und die x-te Mission bei der Panzer still auf einem Flugfeld stehen, kann ich nun langsam auch nicht mehr sehen :smiley:


#10

Was eine Mission schon knackig macht, ist die mögliche Flughöhe. Die meisten kennen wohl die Mission “im Gras”. Maximale Flughöhe ist etwa 2000ft AGL in einer Ebene. Kommt man über die Berge, fliegen sofort von überall SAM’s heran und man sieht durch Bewuchs und Ortschaften dir Ziele kaum. Das dann mit mehreren zu koordinieren ist schon anspruchsvoll. Aus 15000ft Bomben bei 10+ Sichten abzuwerfen ist tatsächlich langweilig. Schlechte Sicht, niedrige Wolken, bewegliche Ziele… sowas macht es interessant.


#11

Ich hab sie mir auch schon vorbestellt


#12

Du wirst meine aktuelle Mission mögen, Wolkendecke bei 10.000 ft. Bleibst du darunter hast du Probleme mit SAM, gehst du über die SAM Reichweite, siehst du nix. Kommunikation mit den Bodentruppen pflicht. Da wird auch Buddylasing interessant :wink:


#13

Geil. Sowas braucht man. Lenkwaffen kann jeder. Aber nen richtiger Tiefangriff braucht Skill. Wo kann man das spielen?


#14

Wenn ich meine Frau mal überreden kann, dass ich nen Tag außerhalb der Montage etwas länger als 2 Stunden fliegen kann, dann können wir mal ne Testrunde drehen :wink:


#15

Sag Bescheid. Wenn ich nicht arbeiten muss, kann ich alles einrichten. Meine Frau fördert glücklicherweise meine Spielerei. :slight_smile:


#16

Day One pre-order… Wie immer.
Komplett mit Asset-Pack.

Wie schon erwähnt, die Landschaft ist für Helikopter ein Traum… Thematisch, naja, Caucasus und Nevada? Was solls, aber die Hügel und vielen Baumreihen, das ist schon geil!


#17

Jetzt claimt mal nicht alles für eure Helis. Baumreihen sich auch was für die A10, wenn man drauf anlegt. :slight_smile:


#18

Ebenso, Day 1 Pre-Order. Die Videos von Wags sahen einfach viel, viel, viel zu gut aus, um die Karte nicht sofort zu kaufen, auch wenn ich mit den Warbirds nur extrem wenig Erfahrung habe.

Und meiner Erfahrung nach sieht diese Region noch mehr als weite Teile von Deutschland im Wesentlichen so ähnlich aus wie während des Krieges.

Habe von meinem Dad in Erfahrung gebracht, wo wir in den 90ern Urlaub gemacht haben, ich bin gespannt, ob genau dieser Hof in der Karte repräsentiert sein wird. :wink:


#19

Dann hoffen wir, dass es gute Erinnerungen sind und du nicht gleich die ganz schweren geschützte gegen den Hof richtest :wink:


#20

Nee, alles gut. Ein paar freundliche Runden 30mm könnten zum “Bonjour” sagen vorbeifliegen, aber mit GBUs werde ich mich zurückhalten - jedenfalls solange dort niemand Nazipanzer oder Laserdinosaurier platziert. Habe ich eigentlich schon “Kung Fury” empfohlen? Bester Film ever! Und nein, der hat absolut nichts mit Normandy zu tun. :smiley: